Gelenkschmerzen - Gelenkaufbau- und Umgebung, allgemeine Ursachen und weitere Details

Gelenke ermöglichen "uns Wirbeltieren" Bewegung. Bei so gut wie jeder Aktion sind sie beteiligt. Dass Gelenkschmerzen eine starke Einschränkung bedeuten können erklärlt sich somit eigentlich selbst. Dass Schmerzen aber auch kein Drama sein müssen und häufig sogar sehr nützlich sind ist vielleicht weniger bekannt. Eigentlich haben sie nämlich eine Warn- und Alarmfunktion.

Der Aufbau (von sogenannten echten Gelenken) besteht, vereinfacht gesprochen, aus zwei Knochenteilen (Gelenkkopf und - pfanne), einer umgebenden Hülle (Gelenkkapsel) und einem äußerst glatten Knochenüberzug (Gelenkknorpel). Soweit so gut. Eigentlich ist ein Gelenk aber für uns vollkommen unnütz ohne die umgebenden Weichteilstrukturen (Muskeln, Faszien inkl. Sehnen, Bänder und der Haut). Das Weichteilgewebe hat aber noch viel mehr Aufgaben als einfach die Knochen zu bewegen. Insbesondere Versorgungs- (Gefäße), Speicher- und Wahrnehmungsjobs (Nervenzellen) werden davon erfüllt. Stimmt dabei etwas nicht sind über lang oder kurz auch Gelenksbeschwerden und Abnutzungserscheinungen eine mögliche Konsequenz.

Ursachen die Gelenkschmerzen verursachen KÖNNEN

  • Unzureichende Funktion (mangelnde Bewegungsabläufe)
  • Verkürzte, unflexible Muskeln und Faszien
  • Verletzte Strukturen des Gelenks

aufgrund von:

  • Bewegungsarmut und repetitiven Bewegungsmustern
  • ungeeigneter Ernährung, Stress und diverse weiter Faktoren die das Weichteilgewebe ungünstig beeinflussen
  • Überbelastung und Verletzung

Klick dich durch detaillierte Informationen und Möglichkeiten der häufigsten Gelenkschmerzen

Willst du über Artikel zu diesen und ähnlichen Themen zu allererst Bescheid bekommen?

→ nur qualitativ hochwertige Beiträge und relevante Informationen

→ kostenlos zugeschickt bekommen

→ absolut keine Verpflichtungen

→ jederzeit abmeldbar